Militärforschung
  Home
 

 

Das Erdoğan-Regime - Die türkischen „Sicherheitsorgane“

 

Gerhard Piper

 

15 Juli 2018

 

Am 9. Juli 2018 leistete der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan seinen Amtseid ab. Damit ist das kemalistisch-laizistische parlamentarische Regime von 1922 durch ein islamofaschistisches Regime abgelöst worden, weil dies die türkische Bevölkerung mehrheitlich so wollte. Dabei hatte Herr Erdoğan in den letzten zwei Jahren seit dem gescheiterten Putschversuch rund 160.000 Türken festnehmen lassen. Die Pressefreiheit wurde abgeschafft, das Militär enthauptet. Gleichzeitig entfesselte Erdoğan einen Bürgerkrieg in den Kurdengebieten der Türkei und intervenierte im Nordirak und in Nordsyrien. „Glücklich derjenige, der sich Türke nennt“, hieß es noch zur Zeit des Republikgründers „Atatürk“, aber die wirtschaftlichen und politischen Zukunftaussichten sind eher düster.

 

(ca. 150 Seiten á 2.500 Zeichen) 

 


Link: milfors.de.tl/Erdogans-Regime.htm



 
  43268 Besucher (69585 Hits)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=